Einladung zum offenen Stammtisch am Montag, den 22.07.2019 der Boule-Bahn des FSV

Austausch über Oßweiler Themen mal anders - Einladung zum offenen Stammtisch am 22.07.2019 um 20.00 Uhr auf der Boule-Bahn des FSV Oßweil

Der Bürgerverein Oßweil hat sich für den nächsten Stammtisch mal ein anderes Format überlegt und lädt alle Interessierten ganz herzlich zum nächsten offenen Stammtisch am Montag, dem 22.07.2018 um 20.00 Uhr auf die Boule-Bahn des FSV Oßweil, direkt beim Panorama-Stadion, Kaltentalstraße.

FSV Ossweil Boule Wegbeschreibung

Dabei werden aktuelle Oßweiler Themen diskutiert und über den Stand der diversen Aktivitäten und Planungen informiert. Zudem kann "geboult" werden. Für Boule-Kugeln und Bewirtung mit Getränken ist gesorgt.

Der Vorstand des Bürgerverein Oßweil e.V. freut sich auf einen regen Austausch.
Marcus Kohler und Philipp Rösner

Bürgerverein Oßweil e.V.,, FSV Boule-Bahn

Aktivcamp 2019

Sommerferienspaß im Aktivcamp1

Für Eltern wird es immer schwieriger, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Insbesondere in den Ferien fehlt es an zusätzlichen Betreuungsmöglichkeiten, da die freie Zeit der Kinder die der berufstätigen Eltern meist deutlich überschreitet.
Wir bieten die ideale Lösung! In den Aktivcamps der Aktivzeit werden Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse täglich 10 Stunden betreut. Den Rahmen bietet ein strukturierter Tagesablauf mit vielseitigen sportlichen oder kreativen Programmpunkten. Eine ausgewogene Verpflegung ist dabei selbstverständlich inbegriffen.
Unser diesjähriges Aktivcamp findet vom 02.09. – 06.09.2019 auf der Anlage des Sportzentrum-Ost in Oßweil statt. Wenn ihr bei einer Woche Action, Spaß und Spiel dabei sein wollt, könnt ihr euch ganz einfach online unter http://aktivzeit-lb.de/aktivcamp anmelden.
Wir freuen uns auf Euch!

Kinder, 2019

Aktion: Die Umwelt steht auf der Kippe - Oßweil ohne Kippen!

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage in Ludwigsburg hat die Nachhaltigkeitsgruppe des Bürgerverein Oßweil eine besondere Aktion umgesetzt. In einer Nacht- und Nebel-Aktion haben die Mitglieder/innen der Gruppe Plakate mit der Aufschrift "Die Umwelt steht auf der Kippe - Oßweil ohne Kippen! Wir sind dabei!" in Oßweil aufgestellt.

Darüber hinaus wurden herumliegende Kippen mit Straßenmalkreide gekennzeichnet um darauf aufmerksam zu machen, dass diese in den Restmüll gehören.

Aktion 05.06.2019 2

Aktion 05.06.2019 01

(Bilder: privat)

Und hier ein paar Fakten zum Thema "Kippen":
• Eine einzige Kippe verseucht über 40 Liter Wasser. Mikrolebewesen im Boden und im Wasser und auch Fische sterben an den Giften.
• Zigarettenfilter bestehen nicht aus Papier, sondern aus einem Kunststoff, der rund 10 Jahre braucht, um sich zu zersetzen.
• In jeder Zigarette sind etwa 4800 Chemikalien enthalten, die sich durch das Rauchen im Filter ablagern. Dazu gehören auch krebserregende Stoffe und Schwermetalle.
• Kippen sind der häufigste Plastikmüll in der Umwelt.
• Etwa 80% aller Kippen pro Jahr landen nicht im Restmüll.

Einfache Lösung:
1. Kippen in den Restmüll werfen!
2. Umsetzung des Bußgeldkatalogs von Baden -Württemberg, der das Wegwerfen von Zigarettenkippen mit 25 Euro ahndet!
(Monika Beisch und Marcus Kohler)

Bürgerverein Oßweil e.V.,, Nachhaltigkeit, Kippen, Zigaretten, Kreide, Umwelt

FSV Oßweil-Familie in großer Trauer

Der FSV Oßweil ist im Schockzustand! Am 8. Mai kam es zu einem tragischen Vorfall beim Training der AH-Mannschaft. Bereits wenige Minuten nach Beginn der Trainingseinheit ist der Trainer der FSV-F-Jugend, Arnd Hechinger, mit Herzstillstand zusammengebrochen.

Trotz sofort eingeleiteter Hilfsmaßnahmen und dem raschen Eintreffen des Notarztes konnte nicht mehr geholfen werden. Er wurde nur 49 Jahre alt. Arnd Hechinger war seit seinem Eintritt beim FSV im Dezember 2007 in den verschiedensten Funktionen ehrenamtlich tätig. Als Jugendtrainer und ehemaliger Jugendleiter hat er sich in der Vergangenheit außerordentlich für die Jugend und für die qualifizierte Jugendarbeit beim FSV eingesetzt. Darüber hinaus war er immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wurde. Ob bei der Altpapiersammlung, als Helfer bei den Festen oder als Platzkassier: auf ihn konnte sich der FSV immer verlassen.

Der FSV Oßweil trauert mit seiner Familie und insbesondere mit seinen Kindern Bianca und Patrick. Mit Arnd verliert der FSV Oßweil nicht nur eine große Stütze sondern auch einen treuen Kameraden und guten Freund.
Der FSV Vorstand

FSV Oßweil 1924 e.V.,, Fußball,, 2019

FSV Oßweil 1924 e.V. Altpapiersammlung Rückblick

Am 11. Mai 2019 hat die erste Altpapiersammlung in diesem Jahr stattgefunden. Der Wettergott war den freiwilligen Helfern, die zahlreich erschienen waren, gnädig. Bei recht angenehmen Temperaturen und nicht ganz so starkem Regen begann die Sammlung um 9:00 Uhr. Unter großem Einsatz aller Beteiligten wurden unter der Leitung von Frank Benzelrath bis 16:00Uhr über 25 Tonnen Altpapier und Kartonagen gesammelt.

Damit wurden die von der AVL zur Verfügung gestellten sieben großen Container vollständig gefüllt. Aber mit dem Sammeln des Altpapiers war es nicht getan. Die Abfallwirtschaft erwartet sortengerecht sortiertes Material in den verschiedenen Containern. Also musste jede Anlieferung gesichtet und nach Kartonagen, Katalogen, Zeitungen etc. getrennt werden. Ein zusätzlich enormer Aufwand, da bei Nichteinhaltung ganze Container nicht angenommen werden oder im schlimmsten Falle mit einer Strafzahlung belegt werden könnten.

Insoweit danken wir allen Oßweiler Bürgern, die es größtenteils geschafft haben, das bereitgestellte Altpapier sorgfältig zu trennen. Aber nicht nur die eingesammelte Menge alleine war sehr zufriedenstellend. Wie es bei einer großen Familie ist, waren alle Abteilungen und Altersklassen „am Start“. Von der untersten Jugend, der Frauenabteilung, unseren aktiven Männern bis hin zu unserer AH (der Volksmund in Oßweil versteht unter diesem Kürzel „Attraktive Herren“ waren alle vertreten und haben bewiesen, dass das Wort „gemeinsam und sozial“ beim FSV keine
Floskel ist. Wir bedanken uns bei allen Helfern und insbesondere bei den Firmen Karl Lutz Nachf. GmbH und Walter Kirschler GmbH, die uns für die Sammlung wieder einmal kostenlos
ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.

Eine kleine Anekdote: der Aufmerksamkeit unseres Kameraden „Franky“ ist es zu verdanken, dass wir eine kleine „Rarität“ sichern konnten. Sicherlich ist es keine Erstausgabe der Luther-Bibel, aber für uns FSVler dennoch hoch interessant. Ihm ist ein altes Buch mit den Mannschaftsaufstellungen der aktiven Mannschaft des FSV aus den Jahren 1966 – 1967 in die Hände gefallen. Leider wissen wir nicht, aus welchem Haushalt dieses stammt, und würden uns freuen, wenn wir hierzu eine Information bekommen würden. Zur Zeit prüfen wir, ob wir wie in der Vergangenheit die Anzahl der Sammlungen erhöhen können.

Wir würden uns freuen, wenn die Oßweiler Bürger uns bei der nächsten Sammlung wieder so tatkräftig unterstützen würden.
Der FSV Vorstand

Altpapiersammlung,, FSV Oßweil 1924 e.V.,, 2019

Fellbacher Straße 2
71640 Ludwigsburg Oßweil
Tel.: 07141 / 5058948
(24h Anrufbeantworter)

Besuchen Sie unsere offizielle Seite bei:

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.