Rückblick: Wohnungsbau Ludwigsburg SEIFENKISTENRENNEN - 4. Großer Preis von Ludwigsburg

Beitragsinhalt Bildquelle: Christian Steiner, Günther Buchholz

Erstmals im Jubiläumsjahr "1200-Jahre Oßweil" 2016 "ins Leben gerufen, fand am 22. September zum nunmehr 4. Mal das mittlerweile schon traditionelle jährliche Seifenkistenrennen statt.

Dass Oßweil auf ein solches Event stolz sein kann, zeigen die jährlich steigenden Teilnehmer- und Besucherzahlen.

Beim Oßweiler Seifenkistenrennen geben Kinder freiwillig ihre Handys und sonstige elektronischen Geräte aus der Hand, um in selbstgebastelten und teilweise gekauften Holzkisten die knapp 250 Meter-lange Rennstrecke hinunter zu brettern. Trotz der rasanten Fahrt kommt außer Adrenalin kein Strom oder Treibstoff zum Einsatz. Nachhaltiger kann Spaß in der Freizeit an der frischen Luft nicht sein.

Den Hut der Veranstaltung haben auch dieses Jahr wieder der Bürgerverein Oßweil e.V. bzw. deren beiden Vorsitzende Marcus Kohler und Philipp Rösner auf. Mit bei der Organisation ist auch Peter Schenk, ein Mitfahrer der ersten Stunde, der sich als Ingenieur insbesondere auch technisch mit einbringt.

Bei bestem Wetter und viel Sonnenschein fanden sich wieder zahlreiche Zuschauer in der Kühäckerstraße an der Mehrzweckhalle Oßweil ein, um das Spektakel vom Straßenrand zu beobachten und die Kisten anzufeuern.

Wohnungsbau Ludwigsburg SEIFENKISTENRENNEN - 4. Großer Preis von Ludwigsburg am 22. September 2019 mitten in Oßweil

Bereits zum vierten Mal findet dieses Jahr das Oßweiler Seifenkistenrennen statt. Am Sonntag, dem 22. September 2019 gehen etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Rennstrecke in der Kühäckerstraße an der Mehrzweckhalle in Oßweil. Die Rennfahrer starten etwas unterhalb der Kreuzung Fellbacher Straße/Kühäckerstraße und fahren an den Zuschauern vorbei ins Ziel im unteren Bereich der Kühäckerstraße.

Übersichtskarte

Der Renntag beginnt um 11.00 Uhr mit dem Kinder- und Jugendrennen.
Dabei starten die 8 bis 12-Jährigen und die 13 bis 18-Jährigen. Um 13.00 Uhr folgt die Offene Klasse bzw. das Gaudi-Rennen sowie das Wertungsrennen für die baden-württembergischen Meisterschaften.
In der offenen Klasse kann alles mitfahren, was vier Räder hat, ob altes Bobby-Car, umgebauter Bollerwagen oder Holzkiste auf Rädern.
Nach der Siegerehrung folgt um 14.00 Uhr ein Rennen der besonderen Klasse. Etwa 20 Studenten der "Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg" zeigen unter der Regie ihres Werkstattleiters, Thomas Baumhakl, was sie in den letzten Monaten gebaut haben. Sie treten in der eigenen PSE-Klasse an.

Für die Bewirtung sorgt der Bürgerverein. Neben warmen Speisen und der obligatorischen Rennwurst gibt es auch Getränke für jeden Geschmack. Zudem gibt es Crêpes mit Unterstützung der Poplibets.

Ergänzt wird das Wohnungsbau Ludwigsburg SEIFENKISTENRENNEN von einem interessanten Rahmenprogramm an und rund um die Strecke. Die professionelle Moderation des Rennens übernehmen wieder Jürgen Klotz vom SWR an der Startrampe und der Oßweiler Lokalmoderator Peter Stanjeck direkt an der Strecke. Darüber hinaus sorgt das Fahrerlager in der Lorcher Straße, eine Hüpfburg, Torwandschießen, Luftballon-Tiere-Basteln und ein Glücksrad für Abwechslung an und entlang der Strecke.
Die Nachhaltigkeitsgruppe des Bürgervereins wird eine Ausstellung zum Thema "Wasser" präsentieren und gleichzeitig auch alte Handys und Kulis zur Wiederverwertung sammeln.
Ein besonderes Highlight wird zudem die Präsentation seines Velomobils von Thomas Schöps aus Mühlacker sein. Er erreicht mit seiner "weißen Rakete" Geschwindigkeiten von bis zu 50km/h.
Die Siegerehrung wird neben den beiden Vorsitzenden des Bürgervereins, Marcus Kohler und Philipp Rösner, der Erste Bürgermeister Konrad Seigfried sowie Achim Eckstein von der Wohnungsbau Ludwigsburg vornehmen.
Für die Sicherheit sorgen die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes.

Neben dem Hauptsponsor, der Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH, und dem Premium Sponsor, der Karl Lutz Nachfolger GmbH, sind es die weiteren Sponsoren wie

  • Autohaus Schwedt,
  • Fahrschule Rumi, Inh. Marco Mückle,
  • Martin Maier Autoservice,
  • Martin Reinhardt Kfz.-Sachverständigenbüro,
  • Mylius-Apotheke,
  • Optiker Jung,
  • Praxis für Krankengymnastik Eisele und
  • Volksbank Ludwigsburg,

die das Seifenkistenrennen möglich machen.

Hinzu kommt die Unterstützung durch die Firmen Holzbau Striegel, Wilhelm Hubele, Lautmacher und Krauss Automobil- und Rennsporttechnik.

Die Details und aktuellen Informationen gibt es unter www.buergerverein-ossweil.de/skr2019

Marcus Kohler und Philipp Rösner

DSC 1777 00040   DSC 1818 00029   DSC 1870 00017   DSC 1893 00012   DSC 1906 00007   DSC 1925 00001

 

Rückblick 3.Seifenkistenrennen

Rückblick 3. Seifenkistenrennen aus Oßweil

Seifenkistenrennen - Motorloser Rennsport und Familienfest gleichermaßen Der Bürgerverein feiert mit dem Wohnungsbau Ludwigsburg SEIFENKISTENRENNEN - 3. Großer Preis von Ludwigsburg erneut einen großen Erfolg. Mit der großzügigen Unterstützung der verschiedenen Sponsoren konnte der Bürgerverein Oßweil dieses Jahr den 3. Großen Preis von Ludwigsburg austragen.Vor allem dank des Engagements der Sponsoren ist es möglich, ein solches Seifenkistenrennen in Oßweil durchzuführen. Mit knapp 60 Teilnehmenden wurde die Teilnehmerzahl von den letzten beiden Jahren bei weitem übertroffen. Dass das Rennen nicht nur allein eine Seifenkisten-Rennsport-Veranstaltung ist, hat das Angebot an der Strecke unterstrichen. Die Kinder konnten sich beim aufwendigen Kinderschminken und beim Luftballon-Figuren-Basteln mit Vera Zeberer sowie auf der Hüpfburg und an der Torwand unter der Betreuung von Brahim und Lukas vom Renngeschehen ablenken. Die beiden Moderatoren Jürgen Klotz vom SWR und Peter Stanjeck haben die Veranstaltung mit der technischen Unterstützung durch Chris Krauss in gewohnt professioneller Weise mit ihren humorvollen Interview-Beiträgen begleitet. Bernhard Böer kümmerte sich um die technische Zeitnahme. Die Gewinner in den jeweiligen Klassen und ihre Zeiten sind im Folgenden aufgeführt:

Kinderrennen Name Vorname Zeit in Sek. Platz Schenk Bennet 23,870 1 Böhme Laurence 24,360 2 Gehrig Marie 24,620 3

Jugendrennen Name Vorname Zeit in Sek. Platz Mödinger Louis 23,320 1 von Klitzing Julius 23,730 2 von Klitzing Marius 23,850 3

Gaudirennen Name Vorname Zeit in Sek. Platz Hoffmann Hans-Frieder 22,020 1 Schenk Peter 23,470 2 Ahne Franz 24,300 3

Beim Gaudirennen waren insbesondere Franz Ahne aus Kirchberg als ältester Teilnehmer im Feld mit seinen 78 Jahren sowie Martin Ott und Michael Alt mit ihrem umgebauten Bobby-Car eine Besonderheit. Im Meisterschaftslauf im Rahmen der Baden-Württembergischen Meisterschaften hatte Armin Braun vor seiner Schwester Kerstin Braun aus Nürnberg die Nase vorn. Dritter wurde Yannick Herberth aus Sindelfingen. Den inoffiziellen Titel als erfolgreichster Konstrukteur hat Peter Schenk inne, der selbst Zweiter beim Gaudirennen wurde und die Gewinner-Kiste im Kinder- und Jugendrennen für seinen Sohn Bennet und Louis Mödinger stellte.Aber auch das Team Rennschnecken der Familie Gehrig war besonders erfolgreich und sicherte sich mit Marie, Felix und Sophie die Plätze 3, 4 und 5 im Kinderennen und mit Julia den Platz 4 im Jugendrennen. Das Organisationsteam um Peter Schenk, Philipp Rösner und Marcus Kohler freut sich über die gelungene Veranstaltung und bedankt sich ganz herzlich bei allen rund 30 Helferinnen und Helfern sowie bei Heide Schulz und Barbara Krauss vom Zitherclub für die exzellente Bewirtung. Weitere Infos und Bilder sind unter www.buergerverein-ossweil.de/skr2018 zu finden.Die Reportage von RegioTV sind unter den beiden folgenden Links zu finden:https://www.regio-tv.de/video_video,-kreative-kisten-am-start-_vidid,149732.htmlhttps://www.youtube.com/watch?v=AFr9tUNSDds&feature=youtu.be Bilder Quelle:1. Sponsoren-Banner2. Evtl. Starterliste3. Bilder über Alexander Möbius

Organisations Team

v.l. Marcus Kohler, Peter Schenk und Philipp Rösner

Videos

Reportage von RegioTV

Youtube Link

Komplett Film von Peter Schenk

Youtube Link

Videos von MiMo

Video 1

Video 2

Video 3

Video 4

Video 5

Video 6

Holger auf dem Bobby Car

Gewinner mit der schnellsten Kiste

Franz Ahne auf seinem Heissen Ofen

Letzte Fahrt von Franz Ahne auf seinem Bierkisten Kart

Bilder gemischt

Dies sind die ersten Bilder. Weiteren werden noch folgen.Viel Spaß beim anschauen.

Fragen oder Anregungen zum Rennen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kontaktformular

Verschwundenes Dreirad gesucht

Liebe Nachbarn,

wir suchen unser blaues Dreirad, welches an der Kreuzung Kühäckerstraße / Fellbacher Straße stand.

Falls jemand weiß wo es sich befindet, bitte melden Sie sich bei uns.

Familie Schweitzer / Jäschke
Lorcher Straße 23
71640 Ludwigsburg Oßweil
0176 7 34530796

Fellbacher Straße 2
71640 Ludwigsburg Oßweil
Tel.: 07141 / 5058948
(24h Anrufbeantworter)

Besuchen Sie unsere offizielle Seite bei:

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.